Wo drückt der Schuh? Den richtigen Laufschuh finden! 3 Tipps

Wo drückt der Schuh? Am besten gar nicht!

Ob Walken, Joggen oder Laufen: Der Laufschuh sollten angenehm sitzen und zudem funktionell sein. Denn das falsche Schuhwerk kann die Freude an der Bewegung deutlich mindern und in seltenen Fällen sogar zu körperlichen Beschwerden führen. Auf die Frage:

Benötige ich wirklich einen Laufschuh?

Ja! Auf jeden Fall! Der aussortierte Hallenschuh aus 2015 oder der schicke sportlich aussehende Straßenschuh sind keine Option, wenn Du vorhast, regelmäßig mit dem Outdoorsport durchzustarten. Diese Schuhe bieten häufig nicht genügend Halt für Knöchel und Gelenke. Doch keine Sorge! Bevor sich Deine Knöchel, Knie oder Hüfte beschweren können, haben wir vorher 3 Tipps für Deine Laufschuh-Wahl:

  1. Größe: Ein sicherer Halt im Schuh ist wichtig und er sollte es nicht drücken. Tendenziell bietet sich eine halbe oder ganze Größe größer an, als Du in Deinen Alltagsschuhen trägst. Dein Fuß benötigt bei der Walk- bzw. Laufbewegung mehr Platz als beim Gehen.
  2. Dämpfung: Als Einsteiger*in empfiehlt sich auf etwas mehr Dämpfung zu achten, da Deine Gelenke dadurch etwas entlastet werden und sich so an die neuen Bewegungen gewöhnen können. Als Fortgeschrittene*r sorgt weniger Dämpfung dafür, dass eine höhere Kraftübertragung auf den Boden stattfindet. So kommst Du besser ins Tempo.
  3. Neutral oder stabil: Ob Du einen Neutral- oder Stabil-Schuh benötigst, hängt von Deiner Fußstellung ab. Hast Du keine Fehlstellung, wird ein Neutral-Schuh passend sein. Neigt Dein Fuß zur Instabilität, kann ein Stabil-Schuh die Lösung sein.

Diese Tipps sind eine gut erste Orientierung. Es gibt jedoch noch weitere Aspekte, die Du beim Kauf beachten kannst. Bist Du Einsteiger, kannst Du mit diesen Tipps und den vielleicht schon dazu passenden Schuhen in deinem Schuhschrank loslegen. Läufst Du häufiger oder bist Dir dennoch unsicher bei der Schuhwahl, gehe zu einem Sport(schuh)geschäft Deiner Wahl und erkundige Dich. Auch eine Laufanalyse kann hilfreich und aufschlussreich sein. Die meisten bieten diese kostenfrei an und empfehlen Dir Deinen optimalen Laufschuh vor Ort.

Welchen Laufschuh soll ich kaufen?

Wie bei jedem Equipment, kannst Du ein kleines (oder auch großes) Vermögen ausgeben – musst Du aber nicht. Denn mit Premium-Produkten „bis unter die Haarspitzen“ ausgestattet zu sein, macht Dich nicht automatisch zu einem „Spitzen-Sportler“. Es guter Mittelklasse-Schuh reicht vollkommen aus. Alternativ kannst Du eines der Auslaufmodelle des letzten Jahres wählen. Wichtig ist, dass Du in den Laufschuh schlüpfst und dieser richtig bequem ist. Manche Verkäufer bieten sogar die Möglichkeit, den Schuh mit nach Hause zu nehmen, um ihn für eine bestimmte Zeit zu testen. Aber egal welches Schuhmodell Du Dir aussuchst, die maßgeschneiderte Tipps für die richtige Lauftechnik erhältst Du bei uns!

Wir achten besonders auf die richtige Lauftechnik und versuchen jede*n Teilnehmer*in individuell zu coachen. Hierzu haben bieten wir verschiedene Leistungsstufen an.

Hier geht es zu unserern aktuellen SPECK&RUN Termine und hier kannst Du Dich für eine kostenfreie Probestunde anmelden.

Diesen Artikel kannst du auch auf facebook und instagram finden. Folge uns!

Quelle:
Den richtigen Laufschuh finden
Passende Laufschuhe
Laufschuhe-kaufen-Das-richtige-Modell-finden

 

rhein-in-formWo drückt der Schuh? Den richtigen Laufschuh finden! 3 Tipps